12.03.2018

Tuncay Zortuk bleibt auch in der Kreisoberliga

Gruppenliga Frankfurt Ost: Trainerfrage in Somborn geklärt

Tuncay Zortuk (rechts) wird auch in der Kreisoberliga Trainer des SV Somborn bleiben. Foto: Steffen Turban

Der Tabellenletzte der Gruppenliga Frankfurt Ost hat die Weichen für die kommende Saison gestellt und bereitet sich auf die Spielzeit in der Kreisoberliga vor. Nachdem bereits einige Akteure für die nächste Runde zugesagt haben, gab der Verein nun bekannt, dass auch Trainer Tuncay Zortuk bleiben wird.

"Die wichtigste Personalie konnte schon sehr früh geklärt werden", heißt es in einer Pressemitteilung des SV Somborn. Somit steht bereits im März fest, dass Trainer Tuncay Zortuk auch in der kommenden Spielzeit beim SVS bleiben und mit seiner Mannschaft dann wohl in der Kreisoberliga antreten wird. Denn der Gruppenligist befindet sich aktuell auf dem letzten Platz und hat 24 Zähler Rückstand auf das rettende Ufer. "Wir haben hier eine Mannschaft mit viel Potential. Mit den Jungs werden wir in der kommenden Saison viel Spaß haben", wird Zortuk in der Meldung zitiert.

Außerdem gab der Verein die Vertragsverlängerung von weiteren Stammspielern, neben Kapitän Michael Preis bekannt: "In Schwarz-Blau spielen in der Saison 2018/19 auch Torwart Volkan Öztürk, Rashid de Mahria, Sefa Gözütok, Philipp Hertzke, Nico Laubach, Sancar Mert, Gianluca Rossi und Egzon Shabani." Zudem werden aktuell noch mit weiteren Akteuren Gespräche geführt. "Mit diesen Zusagen steht schon ein großes Gerüst für die kommende Saison in der KOL. Es freut mich, dass die Spieler den neuen Weg des SV09 mitgehen und wir nun schon sehr zeitig weiter planen können", freut sich der Vereinsverantwortliche Marcus Adam.

Sebastian Kehl kommt nach Somborn

Wie der Verein ebenfalls bekannt gab, wartet am 18. April ein Highlight auf die Jugendmannschaften des SV Somborns. Der Bundesliga-Profi und Vize-Weltmeister Sebastian Kehl wird an diesem Tag zu Besuch sein und mit den Kindern trainieren, um ihnen wertvolle Tipps mit auf den Weg zu geben. "Unsere Coaches trainieren die 120 Kids der Jugendabteilung mit großer Leidenschaft und freuen sich über die prominente Unterstützung von Sebastian Kehl", äußerte sich Jugendleiter Sascha Schröer in diesem Zusammenhang.

Im Anschluss wird es im Vereinsheim eine Podiumsdiskussion zum Thema "Vom Nachwuchstraining im Verein bis in die Nationalelf" geben, bei der dem 38-Jährigen Fragen gestellt werden können. Mit dabei wird auch Frank Illing (Präsidiumsmitglied des Hessischen Fußballverbandes - Vorsitzender des Verbandsausschusses für Qualifizierung und Vereinsentwicklung) sein. "Im Rahmen der Veranstaltung gibt es eine Tombola mit tollen exklusiven Preisen von Sebastian Kehl. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt [...] Der SV09 lädt zu diesem Nachmittag alle Fußballinteressierten recht herzlich ein", heißt es abschließend in der Meldung.

Autor: Selina Eckstein

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften

Personen