13.06.2018

Semih Aydilek möchte Tapetenwechsel

Verbandsliga Süd: Stürmer sucht neuen Verein

Semih Aydilek möchte den Hanauer SC verlassen. Foto: Patrick Scheiber

Nach zweieinhalb Jahren ist Semih Aydilek auf der Suche nach einem neuen Verein. Denn der Stürmer möchte den Hanauer SC noch in der Sommerpause verlassen, verliert dabei aber kein schlechtes Wort über seinen aktuellen Verein.

"Ein Tapetenwechsel würde mir gut tun", äußerte sich Semih Aydilek zu seinen Wechselabsichten und fügte gleichzeitig an: "Ich kann nichts Negatives über den Hanauer SC sagen. Wir sind eine große Familie und ich stehe mit vielen Leuten in gutem Kontakt."

Im Januar 2016 wechselte der Offensivakteur von der Spvgg. 05 Oberrad zum Hanauer SC und spielte in der Jugend auch für die deutsche U20 Nationalmannschaft. Nun reizt ihn ein Wechsel zu einem anderen Verein in der Verbandsliga oder aber auch in der Gruppenliga.

"Ich bin stark im Eins-gegen-Eins, kann die Stürmer gut in Szene setzen und mir liegen die Pässe in die Schnittstelle", beschreibt der 29-Jährige seine Stärken, die er gerne bei einem anderen Verein unter Beweis stellen möchte. Dabei schließt Aydilek nicht aus, dass er irgendwann mal wieder zum SC 1960 Hanau zurückkehrt.

Autor: Selina Eckstein

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften

Personen