12.06.2018

Kevin Ikpide geht zu den Offenbacher Kickers

Regionalliga Südwest: Dritter Neuzugang für den OFC

V.l.: Geschäftsführer Christopher Fiori, Neuzugang Kevin Ikpide, Technischer Direktor Sead Mehic. Foto: Patrick Scheiber

Mit Kevin Ikpide haben die Offenbacher ihren dritten externen Neuzugang bekannt gegeben. Wie der Regionalligist vermeldete, unterschrieb der Mittelfeldmann einen Zweijahresvertrag.

Vom Ligakonkurrent aus der zweiten Mannschaft der TSG 1899 Hoffenheim konnte Kevin Ikpide verpflichtet werden. Dort hatte der 21-Jährige eigentlich noch einen Vertrag bis Juni 2019, doch dieser konnte aufgelöst werden, damit er künftig das Trikot der Offenbacher Kickers tragen kann. "Der 1,88 Meter große Linksfuß fällt unter die U23-Regel und ist sowohl im defensiven und zentralen Mittelfeld als auch in der Innenverteidigung einsetzbar", heißt es in der Pressemitteilung des Vereins.

Darin kommt auch Trainer Daniel Steuernagel zu Wort: "Wir freuen uns, dass Kevin sich für den OFC entschieden hat. Er wird unserem Spiel Variabilität und Sicherheit geben." Auch Ikpide selbst ist glücklich, künftig für die Kickers spielen zu können: "Ich freue mich sehr, in den kommenden beiden Jahren für den OFC zu spielen, die Stimmung zu erleben und gemeinsam das Projekt 3. Liga anzugehen."

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema