13.05.2017

Hodja lässt die Offenbacher jubeln

Regionalliga Südwest: OFC sichert sich den Klassenerhalt

Dren Hodja erzielte den einzigen Treffer des Tages zum Sieg der Offenbacher. Foto: Patrick Scheiber

Am 37. Spieltag der Regionalliga Südwest konnten die Offenbacher Kickers nicht nur die 100.000er Marke der Zuschauer knacken, sondern auch einen Heimsieg gegen die TSG Hoffenheim II feiern, wodurch der Ligaverbleib nun gesichert ist.

Kickers Offenbach - TSG Hoffenheim II 1:0 (0:0)

Offenbachs Trainer Oliver Reck versprach schon vor der Partie gegen die Reserve der TSG aus Hoffenheim, dass seine Mannschaft "die Partie offensiv" angehen werde, woran sich seine Spieler auch hielten. Denn von Beginn an versuchten beide Mannschaften den direkten Weg zum gegnerischen Tor zu finden, doch keine der Chancen konnte verwertet werden. Dren Hodja, Serkan Göcer, Ihab Darwiche und der wiedergenesene Maik Vetter ließen einige der Offenbacher Möglichkeiten zur Führung liegen. Auch aus den Freistößen konnten die Hausherren kein Kapital schlagen. Die Kickers erarbeiteten sich dennoch ein Chancenplus und dominierten nach zwanzig Minuten das Geschehen. Doch es blieb am Schluss bei einer torlosen ersten Halbzeit.

Nach der Pause machten es die Gastgeber besser und erzielten den leistungsgerechten Führungstreffer. Nach einem Pass von Kirchhoff hatte Firat auf der linken Seite Platz und flankte zu Scheu, der den Ball aber erst kurz vor der Torauslinie erreichte. Der OFC zog das Spiel neu auf, bis zu Hodja, der aus der Distanz abzog. Ein Hoffenheimer hielt zwar noch den Fuß dazwischen, doch der Ball flog in hohem Bogen über Torwart Kobel hinweg ins Tor. Auch in der Folge erarbeiteten sich die Offenbacher weitere Chancen, die aber nicht genutzt werden konnten, um die Führung weiter auszubauen. So blieb es am Ende beim 1:0-Erfolg für die Kickers, der gleichzeitig auch den Klassenerhalt bedeutete, den die Fans nach Abpfiff gebührend feierten.

Die Statistik

Kickers Offenbach: Sebald - Gaul, Vetter (75. Maslanka), Firat, Theodosiadis, Scheu (59. Sentürk), Hodja (80. Stoilas), Göcer, Marx, Darwiche, Kirchhoff. - Trainer: Oliver Reck.
TSG Hoffenheim II: Kobel - Rossipal, Ikpede (45. Bender), Geiger, Skenderovic (65. De Mello), Posch, Lorenz, Dehm, Waack (79. Viventi), Mees, Ochs. - Trainer: Marco Wildersinn.

Schiedsrichter: Marcel Schütz (Worms).
Zuschauer: 6893.
Tore: 1:0 Dran Hodja (52.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema