18.04.2018

Um 16.30 Uhr startet Sebastian Kehl in Somborn

Gruppenliga Frankfurt Ost: Training mit Jugendmannschaften

Heute beim SV Somborn: Training, Podiumsdiskussion und Autogrammstunde mit Sebastian Kehl. Foto: Charlie Rolff

Sebastian Kehl, Ex-Fußballprofi und designierter neuer Leiter der Lizenzspieler-Abteilung seines Ex-Bundesligaklubs Borussia Dortmund, trainiert heute die Jugendmannschaften des Ost-Gruppenligisten SV Somborn. Außerdem finden im Anschluss eine Podiumsdiskussion und eine Autogrammstunde statt.

Das heutige Event, das eine eineneinhalbstündige Trainingseinheit mit den Jugendmannschaften, eine Podiumsdiskussion und eine Autogrammstunde beinhaltet, dürfte viele Neugierige in die "Die Quartiermacher-Arena" locken: "Für die Kinder und Trainer wird es richtig abgehen. Es ist aber nicht das Ziel, dass x Zuschauer kommen. Wir wollen was Tolles für die Kinder tun und Fußball zum Event machen. Unsere Trainer freuen sich auch schon ein Loch in den Bauch. Das Show-Training beginnt um 16.30 Uhr. Wir haben Übungen aufgebaut, bei denen die Trainer die Kinder begleiten. Sebastian wird sich die Stationen anschauen. Anschließend ist eine Autogrammstunde und danach eine Podiumsdiskussion mit Bildern im Hintergrund aus Sebastians Karriere", fiebert Somborns Jugendwart Sebastian Schröer dem Ereignis schon entgegen.

Dass das Ereignis so eine Außenwirkung haben würde, hätte Schröer so nicht erwartet: "Es haben sich Kamerateams, das Radio und verschiedene Zeitungen angesagt. Damit sind wir ziemlich überrannt worden. Zwei zentrale Punkte wollen wir hervorheben und erörtern: Was kann ein kleiner Verein tun, um Kinder zu begeistern und wie kann ein Verein ein Kind fordern und fördern, ohne es gleich an einen größeren Verein abgeben zu müssen."

Autor: Christoph Wess

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften